Wolkenkratzer im Wandel der Zeit

Als Wolkenkratzer werden Hochhäuser, häufig ab einer Höhe von ca. 150 Meter, bezeichnet. Wolkenkratzer werden als Symbole einer Stadt, gar eines ganzen Landes – z.B. das One World Trade Center in New York - gesehen. Diese Wunderbauten stellen nicht nur den Größenwahn und die Gier der Menschheit dar, sondern oftmals auch den herrschenden Platzmangel und die hohe Nachfrage nach Grundstücken in der jeweiligen Region.

Zur Abgrenzung: Sende- und Fernsehtürme (z.B. Berliner Fernsehturm) bzw. Aussichtstürme (z.B. Eiffelturm in Paris) zählen nicht zur Kategorie der Wolkenkratzer.

Historie

Die Menschheit hat vor Tausenden von Jahren bereits damit angefangen, mehrere Hundert Meter in die Höhe zu bauen. Damals galt dies zur Gleichstellung mit Gott, bzw. mit dem Bauwerk Unsterblichkeit zu erlangen. Aus heutiger Zeit betrachtet, kann man den Turm zu Babel oder die Pyramiden von Gizeh als die ersten Wolkenkrater der Menschheitsgeschichte bezeichnen.

Die Wolkenkratzer wie wir sie aus heutiger Sicht in Erinnerung haben, hatten ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Die Erfindung des Personenaufzugs von Elisha Graves Otis war hierzu ein Meilenstein. Ein Großbrand im Jahre 1871 in Chicago hatte zur Folge, dass sich die Grundstückspreise beim Wiederaufbau der zerstörten Stadt innerhalb von 10 Jahren versieben fachten. Dies war der Startschuss um in die Höhe zu bauen und um von seinem Grundstück den maximalen Nutzen zu erzielen. Daher gilt Chicago bis heute noch als Geburtsstätte der Wolkenkratzer.

Gegenwart

Heutzutage repräsentieren sich u.a. große Banken, Unternehmern und Hotels in Wolkenkratzern. Hinzukommt die stetige Urbanisierung, die eine Verstädterung, also das Auswandern von ländlichen Gebieten in die Stadt auslöst. Ebenso gelten Wolkenkratzer als Machtdemonstration seitens der Architektur. Ingenieure und Investoren lassen sowohl aus gestalterischer Sicht ihrer Fantasie freien Lauf, als auch aus finanzieller Sicht Milliarden in die Projekte fließen. Vor allem in den asiatischen Großstädten wie Hong Kong, Shanghai, Singapur oder Dubai ist der Bauboom in die Höhe in den letzten Jahren eindeutig zu sehen, Tendenz steigend!

Höchsten Wolkenkratzer der Welt (Stand 2016)

  1. Burj Khalifa, Dubai, VAE:                                         828 Meter
  2. Shanghai Tower, Shanghai, China:                         632 Meter
  3. Arbaj Al Bait Towers, Mekka, Saudi-Arabien:           601 Meter

 

Coming Soon...

-          Kingdom Tower, Dschidda, Saudi-Arabien:         1001 Meter (Eröffnung 2019)

Zurück

Kraichgau Immobilien GmbH

Carl-Benz-Str. 1 · D-74889 Sinsheim · Telefon +49 7261 97585 100
Telefax +49 7261 97585 105 · 
info(at)kraichgau-immobilien.de
www.kraichgau-immobilien.de · Impressum · Datenschutz

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 09.00 - 16.00 Uhr, Fr. 09.00 - 15.00 Uhr