Bad Rappenau-Grombach: Schmuckes Ensemble im Barock-Stil

Ofenheizung Etagenheizung Elektro Holz

495000 €

Kaufpreis

5

Zi.

152 m²

Wohnfläche

327 m²

Grundstück

  • Lage / Umgebung

    Diese zwei stilvollen Häuser liegen in einer ruhigen Sackgasse in unmittelbarer Nähe eines historischen Ensembles; bestehend aus dem denkmalgeschützten Renaissance-Schloss Grombach, der Barock-Kirche und eines weiteren Anwesens. Grombach mit seinen ca. 1200 Einwohnern ist ein Dorf im Landkreis Heilbronn, das seit 1973 zur Stadt Bad Rappenau gehört. Einen Kindergarten, die Grundschule sowie einen S-Bahn-Anschluss finden Sie direkt in Grombach. Zu den Autobahnauffahrten Sinsheim-Steinsfurt und Bad-Rappenau Fürfeld fahren Sie je ca. 10 Minuten. Der Ort liegt rund neun Kilometer westlich von Bad Rappenau in der Hügellandschaft des Kraichgaus. Bad Rappenau ist eine moderne Kur- und Bäderstadt mit Herz und Charme. Im östlichen Teil des Kraichgaus gelegen; in einer waldreichen Hügellandschaft des Neckarhochlandes zwischen den Städten Heidelberg und Heilbronn. Für Familien stehen genügend Kindergartenplätze zur Verfügung. Grund-, Haupt und Realschule sind vor Ort. Gymnasien sind in Bad Wimpfen, Mosbach oder Sinsheim. Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten, Sole-, Hallen- und Freibäder, Ärzte und Kliniken sowie ein attraktives Kultur- und Freizeitangebot sind vorhanden. Bad Rappenau liegt verkehrsgünstig mit direktem Anschluss an die Autobahnen A 6 Richtung Mannheim-Weinsberg-Nürnberg, A 6/A 81 Richtung Mannheim-Weinsberg-Würzburg sowie die A 81/A 6 Richtung Stuttgart-Mannheim. Bad Rappenau ist Bahnstation an der Strecke Heidelberg-Sinsheim-Heilbronn, seit 2014 mit S-Bahn-Anbindung direkt in Grombach.

  • Ausstattung

    Hier einige Eckdaten der Immobilien sowie die Ausstattungsmerkmale: Freistehendes Einfamilienhaus (ca. 152 m² Wohnfläche verteilt auf drei Etagen) - Sanierung und Restaurierung in 1994 - Umbau zum 2-Familien-Haus möglich (zwei Hauseingänge, Strom/ Wasser bereits getrennt) - Maisonette / Studio bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten - Gewölbekeller mit Holzlager Doppelhaushälfte (zwei abgetrennte Wohnungen á ca. 60 m²) - Neubau auf teilweise altem Mauerwerk in 1997 - ansprechender Hauseingang mit Torbogen und Gravur des Baujahres - Dämmung der Obergeschossdecke in den 90er Jahren - Photovoltaikanlage aus 2011 (Einspeisung des Gesamtstromes) - großzügige Kellerräume

  • Objekt Informationen

    Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause mit historischem Ambiente, in einer ruhigen und idyllischen Wohnumgebung und dennoch mit sehr guter Verkehrsanbindung (Autobahn-/ sowie S-Bahn-Anschluss)? Sie suchen nach einer Kombination von repräsentativem Eigenheim und Renditeobjekt mit Flair? Dies sind nur wenige Möglichkeiten, welche dieses Ensemble aus einem freistehenden Haus und der benachbarten Doppelhaushälfte (mit zwei Wohneinheiten) bietet. Die Einheiten sind teilweise vermietet, jedoch ergeben sich in naher Zukunft aufgrund des Wegzuges der bisherigen Mieter die verschiedensten Gestaltungsmöglichkeiten. Das Ursprungsbaujahr von beiden Gebäuden ist 1822. Das freistehende Einfamilienhaus wurde 1994 saniert und restauriert; die Doppelhaushälfte entstand 1997 als Neubau auf teilweise altem Mauerwerk. Machen Sie sich selbst ein Bild von diesen zwei Immobilien und der ruhigen, stilvollen Wohnlage. Sie entscheiden, welche die ideale Nutzungsmöglichkeit für Ihre Bedürfnisse darstellt. Egal ob Eigennutzer oder Kapitalanleger; Sie werden diese Schmuckstücke lieben!

Salvatore Vignera
07265 91540-230
ID: 5117