| Das Team

Altersheim oder Mehrgenerationenhaus?

Langsam aber sicher komme ich in eine Alter wo ich mir Gedanken mache, was wird wenn ich nicht mehr so mobil und aktiv bin.

Gehen wir in ein Altersheim oder was gibt es noch für Alternativen.


Wir haben uns für ein Mehrgenerationenhaus entschieden. Unser Einfamilienhaus haben wir zu einem Zweifamilienhaus erweitert. Hierbei aber darauf geachtet, dass die Wohnbereiche getrennt sind, so dass alle Bewohner ihre privaten Bereiche und Rückzugsmöglichkeiten haben.

Unser Sohn mit Frau und unsere zwei entzückenden Enkelkinder sind ins Mehrgenerationenhaus eingezogen und wir finden das bisher alle super.