| Projekte

Bodensanierung im laufenden Geschäftsbetrieb

In einem von uns verwalteten Gewerbeobjekt wird derzeit der Bodenaufbau saniert. Da der Geschäftsbetrieb des Mieters, welcher einen Einzelhandel betreibt, auch weiterhin laufen muss, wurde der Abbruch des alten Estrichs und das Einbringen eines Epoxidharz-Estrichs, auf vier Bauabschnitte aufgeteilt.

Der Epoxidharz-Estrich ist hier besonders gut geeignet, da er die Belastung von großen Gewichten aushält. Epoxidharze sind hochwertige Kunststoffe, die als strapazierfähig gelten, und haben eine gute Chemikalienbeständigkeit. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Aushärtung, da ein Härtemittel verwendet wird und somit auch keierlein Wasser in das Gebäude eingebracht wird, wie es beispielsweise bei einer Zementmischung der Fall wäre.

  • BODENSANIERUNG IM LAUFENDEN GESCHÄFTSBETRIEB

    Aufgrund der Lärmbelastungen erfolgt der Abbruch jeweils samstags. In der jeweiligen Folgewoche wird dann das Kunstharz-Gemisch mit Quarzsand eingebracht und anschließend der Boden beschichtet. Danach heißt es wieder umräumen zur Vorbereitung des nächsten Bauabschnitts.