Menü
| Wissenswertes

Energieangaben in Immobilienanzeigen

Welche energetischen Informationen muss eine Immobilienanzeige bei Wohngebäuden umfassen?

Für alle Wohngebäude, bei denen ein gültiger Energieausweis  vorliegt, müssen folgende Angaben in der Anzeige beinhaltet sein:

·         die Art des Energieausweises (verbrauchs- oder bedarfsbasiert)

·         der Endenergiekennwert (in kWh/m²a)

·         der wesentliche Energieträger für Heizung (z.B. Gas)

·         das Baujahr des Gebäudes (z.B. 1996)

·         die Energieeffizienzklasse (a+ bis H)


Welche energetischen Informationen muss eine Immobilienanzeige bei Nichtwohngebäuden umfassen?

Für alle Nichtwohngebäude, bei denen ein gültiger  Energieausweis vorliegt, müssen folgende Angaben in der Anzeige beinhaltet sein:

·         die Art des Energieausweises (verbrauchs- oder bedarfsbasiert)

·         der Endenergiekennwert (in kWh/m²a) getrennt für Heizung und Strom

·         der wesentliche Energieträger für Heizung (z.B. Gas)

 

Kann ich eine Immobilienanzeige schalten, selbst wenn ich keinen Energieausweis besitze?

Haben Sie noch keinen Energieausweis, können Sie in der Immobilienanzeige zunächst auf die Angaben zur Energieeffizienz verzichten. Spätestens bei der Besichtigung muss dem Interessenten aber ein Energieausweis vorgelegt werden. Können Sie bei der Besichtigung keinen Energieausweis vorlegen, begehen Sie als Vermieter / Verkäufer eine Ordnungswidrigkeit und riskieren ein Bußgeld von bis zu 15.000 Euro.

 

(Quelle: www.immobilienscout24.de)

Border circle
Hallo, ich bin René Stoiber

und ich habe 2012 als Azubi bei der Kraichgau Immo angefangen. Mittlerweile bin ich als Immobilienberater unter anderem in St. Leon-Rot, Dielheim und Mühlhausen tätig. Außerdem erstelle ich die Energieausweise, die zur Vermittlung von Immobilien gebraucht werden. Ich werde auch speziell über diese Themen bloggen.


Zum Profil